Mein Cappuccino ist kalt, was tun?

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Tassen mit heißem Wasser vorzuwärmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Wärme nicht in der Keramik verschwindet. Mit dem Tassenwärmer auf der Geräteoberseite kann auch der Tassenboden erwärmt werden.

Die Hipresso-Kaffeemaschine muss eine Auslauftemperatur von ca. 48 Grad haben. Diese messen wir, wenn die Milch direkt aus der Maschine kommt und nicht ins Glas. Wenn diese Temperatur erreicht ist, wird die Kaffeetemperatur auf 95 Grad eingestellt. Nur dann erreicht die Milch diese Temperatur.

Leider ist es nicht möglich, die Milch wärmer als diese Temperatur zu machen. Das hat mit der Temperatur zu tun, bei der Milch brennt. Wenn die Milch das Heizelement der Kaffeemaschine erreicht, erreicht sie die maximale Temperatur, bevor die Milch anbrennt. Wenn die Milch warm ist, wird diese Temperatur jederzeit erreicht. Aufgrund der Struktur von Milch kühlt diese sehr schnell ab und erreicht somit schnell eine niedrigere Temperatur.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass wir die Wärme so gut wie möglich speichern. Durch die Verwendung von haltbarer Vollmilch erhalten Sie die beste Temperatur und Schaumkrone. Durch das anschließende Vorwärmen der Gläser mit warmem Wasser sind die Gläser bereits auf Temperatur, wenn die Milch in das Glas fällt.

Wenn die Hipresso-Kaffeemaschine heiße Milch ausgibt, ist dies ein kontrollierter Vorgang, bei dem immer die richtige Temperatur erreicht wird. Bei Abweichungen hiervon gibt die Kaffeemaschine kalten Kaffee und damit auch Milch aus.

Sollten Sie dennoch Fragen oder Probleme mit dem Gerät haben, kontaktieren Sie uns bitte unter service@hipresso.eu