Mein Gerät mahlt keine Bohnen

Es tut uns leid zu hören, dass Ihre Maschine keine Bohnen mahlt. Die Ursache kann hinter zwei verschiedenen Punkten liegen und wir erklären Ihnen gerne, welche das sind und wie sie gelöst werden können. Gut zu wissen, dass unsere Bohnenmühle eine so hohe Sicherheit hat, dass sie (fast) nicht kaputt gehen kann.

Ursachen

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Ihre Kaffeemaschine keine Bohnen mahlt. Die erste und häufigste Ursache ist, dass die Bohnenmühle gedreht wird, während die Bohnenmühle stillsteht. Der Mahlgrad der Kaffeemaschine kann nur bei laufendem Mahlwerk eingestellt werden. Diese Ursache lässt sich beheben, indem Sie einige Tassen Kaffee hintereinander zubereiten und den Mahlgrad kräftig von grob auf fein drehen. Auf diese Weise kann sich das Mahlwerk wieder in die richtige Position bringen.

Eine zweite Ursache kann sein, dass die Bohnenmühle aufgrund der darin enthaltenen Bohnensorte verstopft ist. Beispielsweise kann eine Bohne/Same in der Bohnenmühle stecken bleiben, sodass diese nicht mehr gemahlen werden kann. Leeren Sie dazu den Bohnenbehälter und gehen Sie wie folgt vor.

1. Nehmen Sie die Brühgruppe aus dem Gerät und spülen Sie sie sorgfältig unter fließendem Wasser ab.
2. Sie haben mit dem Gerät eine kleine Bürste erhalten. Verwenden Sie diesen Pinsel im nächsten Schritt :-)
3. Verwenden Sie die Bürste, um den Kaffeepulverschacht zu reinigen. Tun Sie dies sorgfältig!
4. Bei Bedarf können Sie alle Rückstände mit dem Staubsauger absaugen.
5. Wenn Sie mit einer Taschenlampe durch den Kanal schauen, können Sie sehen, ob noch Rückstände vorhanden sind. Wenn noch viele Rückstände sichtbar sind, müssen Sie dies noch einmal durchgehen.
6. Wenn alle Rückstände weg sind, können Sie die Brühgruppe wieder einsetzen und eine köstliche, wohlverdiente Tasse Kaffee genießen!